Podcast "WIEHIN - Mobilität im ländlichen Raum"

Hallo und herzlich willkommen zu unserem neuen kleinen Projekt. Wir starten heute unseren ersten eigenen Podcast zu Thema „Mobilität im ländlichen Raum“. Wir werden das Thema aus unterschiedlichen Perspektiven mit interessanten Menschen diskutieren und hoffentlich dabei auch viel spannendes und Neues über unser schönes Bundesland erfahren. Der Podcast entsteht im Rahmen des Projektes "WIEHIN - Kreativwettbewerb für Kinder und Jugendliche" und wird durch das Bundesminsterium für Ernährung und Landwirtschaft gefördert.

1. Folge "Das Projekt WIEHIN und wer dahinter steckt"

Die erste Folge bestreite ich zusammen mit meiner Kollegin Judy. Wir werden euch das Projekt „WIEHIN? – Kreativwettbewerb“ vorstellen und natürlich auch uns. Ich habe mich mit Judy über eigene Erfahrungen mit Wettbewerben, Mobilität im ländlichen Raum und bisherigen „AHA-Momenten“ innerhalb des Projektes unterhalten. Ich wünsche euch viel Spaß beim Zuhören.

2. Folge "Herausforderungen und Möglichkeiten der Mobilität im ländlichen Raum"

In unserer zweiten Folge ist Clemens Weiß mein Gast. Er ist Mitarbeiter am Kompetenzzentum für ländliche Mobilität (KOMOB). Clemens ist dort für Mobilitäts- und Förderberatung für Gemeinden, Gemeinschaftsverkehre, Automatisiertes Fahren, Kleinstadtlogistik zuständig.

Wir sprechen über die Entwicklung des mobilen Individualverkehrs und er erklärt mir den Unterschied zwischen Mobilität und Verkehr. Clemens und ich unterhalten uns auch über die Herausforderungen der Mobilität im ländlichen Raum und stellt Projekte aus MV vor, die die Mobilität im ländlichen Raum verbessern.

 

Mehr Informationen zum KOMOB finden Sie hier: http://komob.de

In der dritten Podcastfolge unterhalte ich mich mit Herr Prof. Onnen-Weber, dem Leiter des Kompetenzzentrums für ländliche Mobilität (KOMOB). Wir sprechen gemeinsam über die Gründung des KOMOB, dessen Aufgaben und Projekte. Außerdem formuliert er auch einen klaren Wunsch an die Politik.

Prof. Onnen-Weber hat 2008 das Kompetenzzentrum für ländliche Mobilität gegründet.

 

Mehr Informationen zum KOMOB finden Sie hier: http://komob.de

4. Folge "Bei ILSE braucht man keinen Plan, bei ILSE ruft man einfach an."

Ich habe mich mit Frau Klemer und Herr Zabel über das Projekt "ILSE Bus" unterhalten. Frau Klemer und Herr Zabel arbeiten beide bei der Verkehrsgesellschaft Vorpommern-Greifswald mbH.

Frau Klemer ist dort für Fahrpläne und Tarife zuständig und Herr Zabel ist der Geschäftsführer.

Beiden liegt das Projekt sehr am Herzen. Wir haben uns über die Entstehung der Idee, über Herausforderungen eines solchen Projektes und über die Zukunft des ILSE Bus unterhalten.

KONTAKT

INFO

KARO gAG

Projekt WIEHIN

Nicole Peter

Friedrichstraße 23

18057 Rostock

 

Tel. 017672292326

E-Mail: info@wiehin.de

© 2020 Ein Projekt der Frieda 23. Natürlich aus Rostock. Datenschutz